Was muss ich bei Verkauf/Vermietung meiner Gewerbe-Immobilie beachten?

//Was muss ich bei Verkauf/Vermietung meiner Gewerbe-Immobilie beachten?

Was muss ich bei Verkauf/Vermietung meiner Gewerbe-Immobilie beachten?

Wenn Sie eine oder mehrere Gewerbe-Immobilien besitzen, wissen Sie, dass sich hier viele Faktoren schwieriger gestalten als bei einer Wohn-Immobilie. Die Preisfindung, die Zielgruppe, das Exposé – dies sind nur einige Punkte, die sich stark unterscheiden und oft kompliziert sind. Deshalb erfahren Sie in unserem heutigen Blog, worauf Sie beim Verkauf einer Gewerbe-Immobilie achten müssen.

Wie finde ich den richtigen Preis?

Die Preisfindung ist eines der schwierigsten Themen bei einer Gewerbe-Immobilie. Anders als etwa bei Einfamilienhäusern, ist die Spanne sehr groß: Handelt es sich um Wohn- und Geschäftshäuser, Büro, Praxis, Lager- und Produktionsflächen oder Verkaufsräume für den Einzelhandel? Aufgrund des Immobilientyps kann es schwierig werden, in der Region vergleichbare Objekte zu finden, erklärt Corinna Spiess von Rasch Industrie-Immobilien. So ist es oft unmöglich, allein mit dem Vergleichswert-Verfahren den Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln. Somit sind besonders der Sachwert und der Ertragswert wichtig. Das heißt: Was ist das Grundstück wert und was das Gebäude? In welcher Höhe könnten am Markt Mieten für Ihre Immobilie erzielt werden? Besteht Ihre Immobilie aus unterschiedlichen Teilen – etwa verschieden große Büros oder ein Ladenlokal im Erdgeschoss und Wohnungen darüber – muss jeder Teil einzeln bewertet werden. Dazu ist eine intensive Kenntnis der Materie, aber auch des regionalen Marktes nötig.

Wie spreche ich die richtigen Mieter an?

Auch die Mietersuche kann sich bei Gewerbe-Immobilien schwierig gestalten. „Bestimmte Immobilien sind oft nur für einen relativ kleinen Kundenstamm interessant“, erklärt Corinna Spiess. „Und diese Kunden findet man nicht unbedingt online, sondern man muss den Ansprechpartner direkt kontaktieren. Da hilft es, wenn man entsprechende Unternehmen bereits im Hinterkopf hat.“ Ansonsten heißt es für Sie als Immobilienbesitzer: Kreativ werden! Wer könnte in Ihre Immobilie passen? Wie sieht die digitale Infrastruktur aus, die Parkplatz-Situation, wie groß sind die Räume, sind Sie noch bereit, flexibel umzubauen? Investitionen können helfen, Leerstand zu vermeiden. Haben Sie erst einmal festgestellt, welche Mieter zu Ihnen passen, können Sie beginnen, zu recherchieren. Welche Unternehmen gibt es in Ihrer Region? Vielleicht wachsen einige davon und suchen neue Räumlichkeiten. Dort können Sie sich melden und ein Exposé Ihrer Immobilie als Vorschlag zukommen lassen.

Wie sieht ein gutes Gewerbe-Exposé aus?

Bei einer Wohn-Immobilie ist es wichtig, die Interessenten emotional anzusprechen. Ein Gewerbe-Exposé sollte aber eher professionell und sachlich ausfallen. Hier sind einige wichtige Punkte, die ein solches Exposé enthalten sollte:

  • aussagekräftige, helle, attraktive Fotos (gerne Weitwinkel, da man anders oft nur immer Teile des Raums sieht)
  • genaue Angabe zu Lage, Nachbarschaft und Anbindung
  • Angaben zu vorhandenen Parkplätzen
  • Lagermöglichkeiten
  • Angaben zur Internetverbindung
  • Anzahl und Größe der Räume
  • Möglichkeiten zu Umbau oder Sanierung, und wer die Kosten tragen soll
  • Gibt es einen Empfangsbereich?
  • Gibt es einen barrierefreien Zugang? In welcher Etage liegen die Räume?
  • Besonderheiten Ihrer Immobilie

Natürlich sehen Gewerbe-Exposés so vielfältig aus wie die beschriebenen Immobilien. Wenn Sie gar nicht weiterwissen, suchen Sie im Internet nach vergleichbaren Objekten und überlegen Sie, was Ihnen an den Exposés gefällt und was Sie anders machen würden. Versetzen Sie sich dabei immer auf den Standpunkt des Kunden: Was würde Sie interessieren? Welche Fragen würden Sie stellen?

Das sind einige der wichtigsten Punkte, die beim Verkauf von Gewerbeimmobilien besonders anspruchsvoll sind. Wenn Sie im Ruhrgebiet eine Gewerbe-Immobilie zu verkaufen haben und dabei Unterstützung benötigen, lädt Corinna Spiess Sie ein, sich mit Rasch Industrie-Immobilien in Verbindung zu setzen – oder Sie wenden sich an die Grundstücksbörse Ruhr in der IHK Essen.

2018-09-16T07:13:56+00:00Sonntag, 16. September, 2018|Allgemein|

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen